Begleitete Meditation für Mensch und Tier

Eins sein mit Dir und Deinem Tier

 

Pferde, aber auch Hunde und Katzen sprechen sehr auf die Klänge meiner RAV Vast an. Sie lassen sich von den Tönen und Schwingungen tragen, werden ruhig und lassen los. Besonders das Zusammenspiel zwischen meiner Musik, Dir und Deinem Pferd / Hund / Katze bringt Euch in eine tiefe Verbindung und Du bist eins mit Deinem Tier.

 

Gerne komme ich auch in Deinen Stall und spiele Deinem Pferd etwas vor. Möchtest du dieses Zusammenspiel mit deinem Hund oder Katze erleben, komme ich sehr gerne bei dir Zuhause vorbei. Es ist wunderbar zu sehen, wie die Tiere den Klängen lauschen, sich mit Dir verbinden und sich beide entspannen können.  

Hast du kein Pferd/Hund oder Katze, kann ich Dir diese Erfahrung mit meinen Tieren anbieten. 

Steht bei Dir die schwierigste Entscheidung überhaupt an und Du musst Dein Pferd oder Dein Hund / Katze über die Regenbogenbrücke gehen lassen, begleite ich Dich gerne mit meinen Klängen. Ein würdevoller Rahmen und entspannende Musik erleichtert beiden das Abschiednehmen. Mit meiner Erfahrung als Notfallpsychologin und als hypnosystemischer Coach kann ich dich in dieser schwierigen Zeit unterstützen und begleiten.  

Pinta
Pinta

press to zoom
Sonny
Sonny

press to zoom
RAV Vast
RAV Vast

press to zoom
Pinta
Pinta

press to zoom
1/20

Erfahrungsberichte

IMG_20220925_124156799_PORTRAIT_edited.jpg

Félicia mit Ikarus

Icarus macht seinem Namen alle Ehre: Ein unruhiger Geist, sich oft selbst überschätzend, sucht er oft nach den Grenzen. Oft wirkt er distanzlos gegenüber dem Menschen, will einfach alles wissen,
untersuchen und damit spielen. Oft vergesse ich, wie wichtig Momente der Ruhe und des Nichtstuns für ihn und auch mich sind.


Durch die Sitzung bei Irene durfte ich eine andere Seite meines Pferdes erleben: Er lauschte der Musik, die Schwingung und die sanften Klänge liessen ihn völlig ruhig werden. Er atmete tief und ich fühlte mich ihm in einer Intensität nahe, wie ich es nicht oft erlebe. Ich durfte ihn berühren, ohne dass er sofort in eine Erwartungshaltung fiel. Meine Berührungen schienen bei ihm anzukommen, er konnte sie annehmen. Er wirkte in dem Moment nicht mehr distanzlos, sondern sehr sanft und geerdet. Sein Blick suchte nicht erwartungsvoll den Raum ab, was denn als nächstes spannendes passieren könnte. Wir waren ganz bei uns, hörten zusammen die sanften Klänge und genossen unser
Zusammensein. Wir atmeten die Ruhe und den Frieden ein, die uns die Begleitung von Irene mit ihrem Handpan ermöglichte.


Für diesen innigen Moment bin ich sehr dankbar, die Begleitung durch Irene und die Musik begleitete uns kraftvoll und einfühlsam aus dem Alltagstrott, schärfte das Bewusstsein für das wirklich Wichtige:


Eine schöne Zeit mit seinem Pferde zu verbringen. Eine tiefe Verbindung aufzubauen, fernab von Erwartungen die ich oft an mich und mein Pferd stelle. Zeit verbringen voller ehrlicher Verbundenheit. Diese Momente sind unbezahlbar.

IMG_20220925_125636829_PORTRAIT_edited.jpg

Alexandra mit Sonny

Mein Sonny, mein sanfter Fellfreund.... So viel in mir, verdanke ich nur Dir. 


Schon immer ist mir eine Verbundenheit mit meinem Pferd sehr wichtig, darum nehme ich mir oft die Zeit mit Ihm zu sein, Ihm zuzuschauen, Ihm zuzuhören und Ihn zu spüren. Am Sonntag durften Sonny und ich ein Teil einer Mensch/ Pferd Meditations- Gruppe sein, dies war für uns eine tolle neue Erfahrung. Gemeinsam mit den anderen Menschen und Pferden liessen wir uns von Irene in eine „andere Welt“ entführen. Irene hat uns mit ihrer angehnemen Stimme und den sanften Klängen ihrer Handpan
während der Mediation begleitet. Sonny und ich fühlten uns sofort von Irene abgeholt und konnten total entspannen. Wir lauschten und konnten unser Umfeld ausblenden, hatten das Gefühl ganz alleine im Raum zu sein, es war ein wunderschönes Gefühl der Verbundenheit und Liebe. Sonny hat sich während der Mediation nicht vom Fleck bewegt, ein paar Mal hat er sich gestreckt und sich oft die Lippen geleckt. Er hat mir ganz deutlich gezeigt welche Berührung ihm gerade gefällt. Er wäre gerne noch lange im Raum stehengeblieben und hätte einfach genossen, ich übrigens auch.. :-) Es war sehr schön sich nach der Mediation noch im Raum aufzuhalten, einfach den Zustand zu geniessen und dann langsam wieder ins hier und jetzt zu kommen und sich auszutauschen.

Ich kann so eine gemeinsame Mediation ob alleine oder in der Gruppe nur weiterempfehlen..

Wir sind auf jeden Fall gerne wieder dabei!

Vielen lieben Dank Irene

IMG_20220925_124219587_PORTRAIT_edited.jpg

Hermann mit Pearl

Gestern hatten wir die coole Gelegenheit mit Irene und ihrer «Handpan» in einer Gruppe von 7 Pferd-Menschenpaare (4 Stuten, 3 Wallache) eine meditative Selbsterfahrung zu erleben. Für mich war es das erste Mal, dass ich so etwas mit akustischer Begleitung gemacht habe. Irene hat uns mit ruhiger Stimme und wohltuenden, harmonischen Rhythmen mehr oder weniger rasch in die Lage versetzt mit unserem Pferd in Verbindung zu treten. Das Resultat am Pferd war denn auch «das Spiegelbild von uns selbst». Weil viel Energie von uns allen in der Halle war, brauchte ich einige Zeit um meine Achtsamkeit steuern zu können; aber Irene sagte mit ruhiger Stimme, dass dies völlig ok sei. Wir atmen ruhig ein und aus, in gleichmäßigen Zügen. Ich wechsle meine Standposition, berühre mein Pferd und spüre, wo es dies gerne und wo es dies weniger zulässt. Meine ganze Aufmerksamkeit war nun beim Pferd.

Und dann kam dieser «wertfreie, erwartungslose Moment», wo ich eine wunderbare Verbindung zu meiner Stute Pearl spürte. Dieser kurze Moment schien eine kleine Ewigkeit anzudauern. Wir beide waren total gelassen «im hier und jetzt». Wenn wir etwas daraus lernen wollen, dann dass wir trotz äusserer Ablenkung zusammen mit unserem Pferd «im hier und jetzt» sein können und dass dadurch ein Erholungszustand eintreten kann der uns beiden mehr gegenseitige Achtsamkeit, mehr Gelassenheit und Ruhe beschert.

Liebe Irene, das war eine ganz tolle Erfahrung, die ich auch in meine gemeinsame Pferd-Mensch-Zeit einbauen will, wenn Pearl damit einverstanden ist;-)
DANKE vielmals sagen dir Pearl & Hermann/26.09.2022

IMG_20220925_121440943_PORTRAIT.jpg

Gabriela mit Horus

Zusammen mit meinem Pflegepferd Horus durfte ich an der Handpabn Meditation bei Irene teilnehmen. Horus kenne ich noch keine 2 Jahre und trotzdem konnte er sich in der Begleitung der Musik total fallenlassen. Es war eine fantastische Erfahrung ihn so entspannt zu erleben. Horus und ich freuen uns schon auf die nächste Meditation mit Irene und ihrem Handpan. 

IMG_20220925_124505656_PORTRAIT_edited.jpg

Susanne mit Pinta

Lieber Herzensmensch,

 

Gestern habe ich eine schöne Erfahrung in der Herdengemeinschaft gemacht. Ich durfte mich zusammen mit 6 anderen PferdefreundInnen im Halbkreis aufstellen und musste gar nichts tun, ausser den sanften Klängen einer Handpan zu lauschen. Die Töne entführten mich schon bald in eine andere Welt: ich galoppierte übers glitzernde Wasser, tauchte ein in saftige Wiesen und wärmte mich an den herbstlichen Sonnenstrahlen. Mein Kopf wurde immer schwerer, ich konnte kaum die Augen offen halten. Ich liess mich treiben im Meer der lieblichen Melodien, im Wissen darum, dass mein Herzensmensch ganz nah bei mir ist. Zeitweise trug ich ihn auf meinem Rücken – ich spürte seine Wärme und Ruhe, ja sogar seinen Herzschlag. Das war nicht immer so. Wir haben schwierige Zeiten hinter uns, ich fühlte mich oft missverstanden. Ich muss zugeben, manchmal habe ich auch Flausen im Kopf. Aber ich darf das, ich bin erst 9 Jahre alt…. Eigentlich möchte ich immer alles richtig machen. Das ist mitunter sehr anstrengend. Darum habe ich es sehr genossen, einfach nichts zu tun, einfach nur da zu sein, im Kreise meiner PferdefreundInnen und meines Herzensmenschen. Ich wünsche mir mehr solche Auszeiten, um die Seele baumeln zu lassen und im Gleichtakt unserer Herzen übers glitzernde Wasser zu galoppieren!

Charelle mit Doris.jpg

Doris mit Charelle

„Es ist an der Zeit, dass die Dankbarkeit Flügel bekommt und sich auf den Weg zu Dir macht: Aus vollem Herzen sage ich dir DANKE, dass Du Irene: Charelle die letzten Stunden so würdevoll mit Deinem Handpan begleitet hast.»

Die wunderbare Erfahrung bei der Pferdemeditation trage ich immer in meinem Herzen.

Danke: für Dich. Deine Hilfe. Deine Zeit.“

IMG-20220911-WA0025_edited_edited.jpg

Calamar von Brigitte

Mein Pferd Calamar reagierte sehr interessiert auf die Handpan. Er war danach sehr entspannt und friedvoll. Dieser Zustand dauerte 2 Tage an. Es war sehr eindrücklich für mich zu beobachten. 

Screenshot_20220912-140533.png

Jörg mit Smarty

Leider mussten wir unsere Smarty viel zu früh gehen lassen. Durch die liebevolle  Begleitung von Irene konnten wir in einem würdevollen Rahmen Abschied nehmen. Ich fühlte mich in diesem Moment tief mit Smarty verbunden.